24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Bäume für die schönsten Blüten: HanseGas belohnt Engagement für Bienenwiesen

11.12.2020

Gemeinsam mit den Gemeinden für den Artenschutz im Norden

In einigen Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern summte es in diesem Jahr kräftig: Neu angelegte Blumenwiesen boten Bienen und anderen Insekten eine neue Nahrungsquelle. Mit dazu beigetragen hat auch HanseGas: Denn zu Beginn des Jahres hatte der Gasnetzbetreiber die Aktion „Bienen Blumenwiese 2020“ ins Leben gerufen. Um etwas für den Schutz der fleißigen Insekten zu tun, verteilte das Unternehmen bienenfreundliches Saatgut in Honiggläsern an rund 30 Gemeinden im Netzgebiet, darunter auch an Strohkirchen, Godern, einen Ortsteil von Pinnow, und Warsow im Landkreis Ludwigslust-Parchim sowie an die Kita Löwenzahn in Preetz (Kreis Vorpommern-Rügen).

Daraus resultierte dann eine wahre Blütenpracht. Vor allem die Freiwillige Feuerwehr in Strohkirchen hat sich im Rahmen eines Projektes engagiert: Hier entstanden sogar mehrere Blumenwiesen aus verschiedenem Saatgut, dass sich Dank der Hege und Pflege der Feuerwehr prächtig entwickelte. Die jungen Kameradinnen und Kameraden rückten im trockenen Frühjahr sogar mit dem Löschwagen an, um die frisch ausgebrachte Saat zu wässern. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

Das Engagement der Kommunen für den Arten- und Klimaschutz zahlt sich nun doppelt aus: Denn die schönsten Wiesen prämiert HanseGas nun mit einer Baumpflanzung. In Strohkirchen wird es eine rote Trauerbuche, die Fallobstwiese in Pinnow OT Godern wird um einen weiteren Obstbaum erweitert und die Kita in Preetz kann sich über eine Linde freuen. „Außerdem geht eine Linde als Trostpreis an ein Seniorenheim in Warsow, hier war die Saat durch die Trockenheit im Frühjahr nicht recht aufgegangen“, berichtet Wolf-Axel Rahn, Kommunalmanager bei HanseGas und Ansprechpartner der Gemeinden. „Wir sind aber sehr zuversichtlich, dass die Bäume über all gut wurzeln werden“.