24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Bagger beschädigt Gasleitung in Gadebusch

27.07.2018

HanseGas arbeitet mit Hochdruck an der Behebung des Schadens

Ein Bagger eines Tiefbauunternehmens hat Am Markt in Gadebusch heute Vormittag eine Mitteldruckgasleitung beschädigt. Durch den Gasaustritt und die Verteilung des Erdgases in Kabelschächten musste der Innenstadtbereich durch Polizei und Feuerwehr abgesperrt werden. Die Spezialisten von HanseGas sind vor Ort und arbeiten mit Hochdruck an der Behebung des Schadens.

Dafür musste zunächst die Leitung um die Schadensstelle abgequetscht werden, um den Gasaustritt zu stoppen. Mit der sogenannten Venturi-Technik wurde das Gas in den umliegenden Kabelschächten abgesaugt. Gegen Mittag konnte die Sperrung aufgehoben werden, da keine unmittelbare Gefährdung mehr bestand.

Im Moment ist nicht davon auszugehen, dass es während der weiteren Reparaturarbeiten zu Versorgungsunterbrechungen kommt. Die Reparaturarbeiten werden im Verlauf des Nachmittags abgeschlossen sein.