24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

HanseGas unterstützt Redefin – Bienenfreundliche Saatmischung im Honigglas

28.05.2020

Partnergemeinde des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe lässt rund 1.000 Quadratmeter kommunale Flächen im Dorfzentrum aufblühen.

Wildblumenwiesen für Biene Maja, Willi & Co.: Auf einer ausgewählten Fläche in direkter Nachbarschaft zur Streuobstwiese in der Schulstraße setzt die Gemeinde Redefin das von HanseGas initiierte Projekt „Bienen Blumenwiese 2020“ um. Um etwas für den Schutz der fleißigen Insekten zu tun, hatte das Unternehmen den Kommunen im Amt Hagenow-Land das bienenfreundliche Saatgut zum Aussäen angeboten. Das symbolische Honigglas mit der Saatmischung überreichte Wolf-Axel Rahn, zuständiger Kommunalmanager von HanseGas, in diesen Tagen an Dirk Schorcht. „Uns ist aufgefallen, dass es bei uns im Dorf viel zu wenig blüht“, freut sich der zweite stellvertretende Bürgermeister über das Engagement. „Damit können wir auch unsere Imker unterstützen.“

Als Partnergemeinde des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe hat der Naturschutzgedanke in Redefin einen hohen Stellenwert. HanseGas unterstützt die Gemeinde daher gern. „Als Unternehmen, dass bis zum Jahr 2030 komplett klimaneutral sein will, ist es uns ein besonderes Anliegen, unseren Teil zum Erhalt der Bienen beizutragen“, sagt Wolf-Axel Rahn. Das gespendete Saatgut reicht für eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern.

Mit Unterstützung einiger Landwirte ist die Wiese im Umfeld von Kindergarten und Spielplatz jetzt umgebrochen worden, um die Saatmischung aufzubringen. Damit allein ist es aber nicht getan. Angesichts der Trockenheit werden sich die aktiven Mitstreiter mit Hilfe der Mädchen und Jungen aus dem benachbarten Kindergarten in den nächsten Wochen intensiv um die Bewässerung kümmern müssen, damit die Blumen gut wachsen und die Bienen dort ungestört auf Nahrungssuche gehen können.

Die HanseGas-Aktion „Bienen Blumenwiesen 2020“ ist im Landkreis Ludwigslust-Parchim auf große Resonanz gestoßen. Kein Wunder: Teilnehmende Kommunen können am Ende des Jahres ein weiteres Mal profitieren. Die Gemeinden mit den schönsten Blumenwiesen werden mit einer Baumpflanzung belohnt.