24/7 für Sie erreichbar

Wir sind jederzeit für Sie erreichbar. Wählen Sie hier Ihren gewünschten Kontaktkanal aus.

Rundum sicher: Überprüfung der Gas-Hausanschlüsse in Mecklenburg-Vorpommern

09.03.2020

HanseGas überprüft die Gashausanschlüsse in über 6.700 Gebäuden in den Landkreisen Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen und Nordwestmecklenburg.

Sicherheit geht vor – daher überprüft HanseGas die Gashausanschlüsse in den Landkreisen Rostock, Ludwigslust-Parchim, Vorpommern-Rügen und Nordwestmecklenburg. In über 6.700 Gebäuden kontrollieren die beauftragten Monteure, die sich entsprechend ausweisen können, die Innenbereiche der Hauseinführungen. Diese Sicherheitskontrolle ist für die angeschlossenen Kundinnen und Kunden kostenlos. Teilweise werden die Monteure zudem das Hausdruckregelgerät, je nach Baujahr und Zustand, im Zuge der Prüfung auswechseln. Die Kontrollgänge sind im Januar gestartet und laufen über das gesamte Jahr 2020.

Als Netzbetreiber ist HanseGas für die Versorgungsleitungen auf öffentlichem Grund und die Hausanschlussleitungen einschließlich der Hauseinführung samt Hauptabsperrung verantwortlich. Darüber hinaus stellt das Unternehmen das Gasdruckregelgerät und den Zähler zur Verfügung. Hausbesitzer tragen die Verantwortung für die Innenanlage von der Hauptabsperrung bis einschließlich der angeschlossenen Erdgasgeräte. Um den Betrieb des Gashausanschlusses rundum sicherzustellen, werden nicht nur regelmäßig die Gasleitungen auf eventuelle Undichtigkeiten kontrolliert, sondern turnusmäßig auch die Innenanlagen.